Würzburg mit Kindern entdecken: Unsere 5 Highlights

ein beitrag von @unaufschiebbar

[bezahlte Kooperation]

Wir geben offen zu, dass wir normalerweise keine allzu großen Städte-Liebhaber sind. Doch bei Würzburg machen wir gerne eine Ausnahme. Die historischen Bauten, das Flanieren und Verweilen am Main-Ufer und die Weinberge direkt vor der Tür. All das hat uns in Würzburg richtig gut gefallen. Unser Sohn hat besonders zwei Dinge genossen: Den Spielplatz im Ringpark und die heiße Schokolade im Caffè Ottolina. :)

Highlight #1: Das Hotel Amberger

Während unserer Familienreise nach Würzburg durften wir im Hotel Amberger übernachten. Und hatten dort einen schöneren Ausblick, als wir uns je vorgestellt haben! Vor unseren Zimmerfenstern erhob sich die St. Johannes Kirche. Dahinter die grünen Weinberge. Und sogar die Festung Marienberg war aus der Ferne zu erkennen.

 

Morgens wurden wir mit dem leckeren und reichhaltigen Frühstücksbuffet verwöhnt. Was uns hier besonders positiv aufgefallen ist: Der außergewöhnlich leckere Kaffee, für den es sogar To-go-Becher gab.

Highlight #2: Die Würzburger Altstadt Mit Kind Entdecken

Auch Wochen nach unserer Reise geraten wir immer noch ins Schwärmen, wenn wir an die Würzburger Altstadt zurückdenken. Die prunkvolle Residenz mit ihrem Hofgarten, die bunten Lampions in der Schustergasse, die imposanten Kirchen und insbesondere die alte Mainbrücke haben unsere Herzen erobert. 

 

Obwohl wir selbst gar keinen Wein trinken, hat uns die Atmosphäre auf der Brücke nachhaltig beeindruckt! Wo sonst findet man bereits zur Mittagszeit einen Treffpunkt in lockerer und zugleich historischer Umgebung? Vielleicht hatten wir auch ein wenig Glück. Aber anders als erwartet, gab es auf der Brücke eine gute Mischung aus Einheimischen und Touristen. Und das an einem Montag mitten im September!

 

Zur Kaffeepause hat es uns als Familie dann aber doch an einen anderen Ort gezogen. Und zwar ins Caffè Ottolina. Nur einen Katzensprung von der Würzburger Residenz entfernt, haben wir hier den wohl köstlichsten Kaffee der Stadt genossen. Und unser Sohn hat durch die heiße Schokolade die nötige Energie gesammelt, um das anschließende Spielvergnügen im Ringpark bei „Klein Nizza“ voll und ganz auszukosten!

Highlight #3: Ausflug zur Festung Marienberg mit den Kindern

Zugegeben: Leider war unsere Zeit in Würzburg zu knapp, um die Festung Marienberg auch von innen anzuschauen. Den Museumsbesuch heben wir uns dann fürs nächste Mal auf. Nachhaltig beeindruckt hat uns aber der schöne Weitblick auf die Stadt. Dass wir eher durchwachsenes Wetter hatten, bot sogar einen Vorteil. Denn die Aussicht wurde in der Ferne sogar noch von einem Regenbogen gekrönt.

 

In Erinnerung geblieben ist uns zudem ein besonderes Kunstwerk. Der silberne Baum, dessen Wurzeln gen Himmel wachsen.

  • Ausflug mit Kind nach Würzburg
  • Würzburg mit Kindern - Ausflugstipps
  • Ausflugsziel Würzburg mit Kind

Highlight #4: Würzburgs Weinberge mit Kind 

Wie schon erwähnt, sind wir selbst gar keine Weintrinker. Das heißt jedoch nicht, dass wir die Weinberge nicht mögen. Ganz im Gegenteil! Die grünen Weinberge sind für uns als Naturliebhaber immer ein lohnenswertes Ausflugsziel. In Würzburg haben wir uns für das Weingut am Stein entschieden.

 

Der Würzburger Stein-Wein-Pfad war für uns als Familie mit Kleinkind ideal. Denn hier konnten wir sogar mit dem Kinderwagen spazieren gehen. Würden wir in Würzburg wohnen, würde es uns garantiert öfter hierher verschlagen!

  • Weinberge um Würzburg mit Kind entdecken

Highlight #5: Die Tropenschauhäuser im botanischen Garten

Da wir Würzburg im Sommer besucht haben, war die Landschaft herrlich grün. Trotzdem hat es uns sehr gefreut einen Ort zu entdecken, der selbst im Winter tropisch warm und immergrün ist. Die Rede ist von den Tropenschauhäusern im botanischen Garten der Universität Würzburg. Da sie überdacht sind, eignen sie sich auch gut für einen Ausflug mit den Kindern an Regentagen. 

 

Fernreise-Feeling mitten in Würzburg. Palmen und Wasserfälle, exotische Pflanzen und das alles sogar kostenlos. Wir sagen Danke, liebe Uni Würzburg! Der Botanische Garten darf also bei eurem Würzburgbesuch mit den Kindern nicht fehlen!

  • Botanischer Garten in Würzburg
  • Ausflug zum Botanischen Garten in Würzburg
  • Aktivitäten für Kinder in Würzburg

Lohnt sich der Famlienausflug mit Kindern in Würzburg auch nur für ein Wochenende?

Wir finden: Ja! Durch die längere An- und Abreise hatten wir letztlich nur einen vollen Tag in Würzburg mit unserem Kind. Da die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nah beieinander liegen, konnten wir aber auch in kurzer Zeit viel sehen. Und das sogar mit kleinem Kind, bei dem das Tempo ja meist ein wenig langsamer ist. ;-) 

 

Wenn du wissen möchtest, welche Tagesplanung wir empfehlen, schaue gerne bei uns auf dem Blog vorbei und entdecke Würzburg mit den Kindern. Hier stellen wir Würzburgs Sehenswürdigkeiten für einen Tag genauer vor.

 

Wenn du den Text bis hierher gelesen hast, sagen wir ein dickes Dankeschön! Und verraten zum Schluss auch noch, wer wir eigentlich sind. Jenny und Christian, Reiseblogger seit 2017 und Eltern seit 2019. Unsere Arbeit ist nicht an einen Ort gebunden, sodass wir als sogenannte digitale Nomaden leben und arbeiten können, wo wir möchten. Deutschland besuchen wir mittlerweile meist nur noch als Gäste und verbringen den Großteils unseres Familienlebens im Ausland.

  • Mainkai Würzburg mit Kind
  • Familienausflug nach Würzburg