Die 3 sch├Ânsten Weinorte im W├╝rzburger Umland

Weinfest W├╝rzburg

15. September 2022

 

Wenn es wieder die gro├čen, hellgr├╝nen Flaschen mit der tr├╝ben Fl├╝ssigkeit drin zu kaufen gibt, bedeutet das: Der Herbst steht vor der T├╝r! Denn Federwei├čer ist eine der wenigen K├Âstlichkeiten, die es im Frankenland tats├Ąchlich nur im Herbst zu genie├čen gibt. Warum ist das so? Nat├╝rlich, weil im Sp├Ątsommer die Weinlese im ÔÇ×WengertÔÇť beginnt und Federwei├čer das erste Produkt der neuen Trauben ist, das einen Vorgeschmack auf den Jahrgang liefert. Ein Glas frischer Federwei├čer und ein St├╝ck Zwiebelkuchen ÔÇô besser kann der Herbst nicht eingel├Ąutet werden.

 

Passend dazu stellen wir die drei sch├Ânsten Weinorte im W├╝rzburger Umland vor, damit du sie gerade jetzt, in dieser umtriebigen Zeit des Jahres im Frankenland besuchen kannst.

 

Sommerhausen 

Mainaufw├Ąrts, etwa 15 Minuten mit dem Auto von W├╝rzburg entfernt, liegt Sommerhausen auf der linken Mainseite. Die Lage ist gar nicht unerheblich, denn direkt gegen├╝ber liegt Winterhausen. Doch die beiden Orte haben ihren Namen nicht etwa daher, dass Sommerhausen und damit auch seine Weinberge wesentlich mehr Sonne abbekommen, sondern von ihren Kirchenpatronen. Denn der Gedenktag des Sommerh├Ąuser Patrons Bartholom├Ąus ist am 24.August, also im Sommer, wohingegen Winterhausens Patron Nikolaus bekanntlich am 6.Dezember gefeiert wird.

 

Aber nun zum Ort selbst. Der Ortskern befindet sich innerhalb der Stadtmauer, die durch zwei gegen├╝berliegende Stadttore ge├Âffnet ist. Das Besondere an der kleinen Gemeinde ist, dass sich hier nicht nur Winzer, sondern auch K├╝nstler versammeln. Neben den Weing├╝tern im Ort, beispielsweise im altehrw├╝rdigen Pastoriushaus, sowie au├čerhalb findest du hier Ateliers, Galerien, Boutiquen und Caf├ęs in den kleinen Gassen mit Kopfsteinpflaster. Im W├╝rzburger Tor befindet sich au├čerdem das Torturmtheater, das kleinste Theater Deutschlands, in dem nach wie vor St├╝cke gezeigt werden. Und wenn du so durch die malerischen Gassen schlenderst, wirst du auch verstehen, weshalb der Ort eine scheinbar inspirierende Anziehung auf K├╝nstler aus├╝bt.

 

├ťbrigens: Oberhalb des Stadtkerns in den Weinbergen gibt es eine der bekannten fr├Ąnkischen Aussichtsplattformen des ÔÇ×terroir fÔÇť, von wo aus du nicht nur einen tollen Blick aufs Maintal hast, sondern auch picknicken und sieben Skulpturen bewundern kannst. Auch hier gehen Kunst und Wein Hand in Hand.

 

Sulzfeld am Main

Etwa eine halbe Stunde von W├╝rzburg entfernt, liegt Sulzfeld am Main, das 2009 als sch├Ânstes Dorf Bayerns ausgezeichnet wurde. Das erkl├Ąrt bereits, weshalb das idyllische Winzerdorf in unserer Aufz├Ąhlung nat├╝rlich nicht fehlen darf. Die Fachwerkh├Ąuser und verwinkelten Gassen, auf deren Erhalt hier sehr viel Wert gelegt wird, sind von einer komplett erhaltenen Stadtmauer umgeben. Hier trifft der Charme eines wundersch├Ânen, wenn auch kleinen Dorfes auf Wein und Gaumenschmaus. Denn wer vermutet, dass in einem solchen Dorf nichts los ist, der irrt sich hier.

 

Die bekannten Weinlagen Maustal, Cyriakusberg und Sonnenberg sind der Grund daf├╝r, dass hier insgesamt 13 Weing├╝ter und -familien ans├Ąssig sind. Und genau deshalb gibt es nicht nur ein Vinotel und ein Vinobistro, sondern auch jede Menge lokale Feste, wie etwa die Genussmeile im September und das Stra├čenweinfest Anfang August. Fun Fact: Aus Sulzfeld am Main stammt ├╝brigens die Meterbratwurst.

 

Aber auch vor den Toren der Stadt l├Ąsst es sich aushalten. Die gro├čz├╝gige Wiese, genannt ÔÇ×Mainl├ĄndeÔÇť, l├Ądt zum Sonnen, Baden und Spielen ein. Auch hier darf ein Ausschankwagen mit lokalen Spezialit├Ąten nicht fehlen. Der Radfahrweg f├╝hrt direkt vorbei, am Main entlang, und auch die Spazierg├Ąnge in die umliegenden Weinberge k├Ânnen hier begonnen werden.

 

Sommerach und die Weininsel

Der Mainkanal zwischen Volkach und Schwarzach am Main umschlie├čt die Weininsel. Auf dieser ÔÇ×InselÔÇť befinden sich die Orte Nordheim und Sommerach ÔÇô ebenfalls etwa eine halbe Stunde von W├╝rzburg entfernt. Die Inselweine, die auf feinem Kalkboden entstehen und dann von ans├Ąssigen Winzern gekeltert werden, sind sowohl wei├č als auch rot. Die ber├╝hmte Weinlage nennt sich Katzenkopf. ├ťbrigens: Die lokale Winzergenossenschaft ÔÇ×Winzer SommerachÔÇť ist die ├Ąlteste im fr├Ąnkischen Weinland.

 

Aber zu Sommerach selbst: Neben der Tatsache, dass der Ort vom Weinanbau gepr├Ągt ist, zeichnet auch er sich durch seine mittelalterliche Stadtmauer und stolze B├╝rgerh├Ąuser sowie Fachwerkbauten aus. Trotz der geringen Gr├Â├če finden sich hier ├╝ber 20 Gastst├Ątten, in denen fr├Ąnkische Spezialit├Ąten verk├Âstigt werden k├Ânnen. Doch wer jetzt ausschlie├člich traditionelle Gasth├Ąuser erwartet, der wird sicherlich von der modernen Vinothek ├╝berrascht, die Wein und Architektur in sich vereint. Und mit der Villa Sommerach, einem Hotel, das auch ├╝ber ein Restaurant und eine Vinothek verf├╝gt und nebenbei reichlich Platz f├╝r Events bietet, ist sowieso klar: Sommerach ist alles andere als altmodisch!

 

Ein kleiner Tipp: Die Weininsel l├Ądt im Sommer mit seinen Pl├Ątzen direkt am Mainufer zum Campen ein, so auch der Campingplatz Katzenkopf in Sommerach.

 

Und, wei├čt du bereits, wo dein n├Ąchster Ausflug hingehen darf? Den Weinorten im W├╝rzburger Umland einen Besuch abzustatten, lohnt sich immer ÔÇô und besonders im goldenen Herbst, wenn sich die Weinberge langsam bunt f├Ąrben und der Federwei├čer besonders frisch ist. Weitere Orte, die sehenswert sind, sind zum Beispiel Iphofen, Nordheim und Volkach.